Partnerstadt Bradford

Wappen der Stadt Hamm
Wappen der Partnerstadt Bradford (England)
Lage der Stadt Bradford auf den Britischen Inseln. Bis dorthin reisten 2011 Vertreter der Lebenshilfe Hamm, um ihre Kooperation in der Behindertenarbeit zu bekräftigen.

Die Kooperation mit der Partnerstadt Bradford

Im Jahr 2001 wurde die Idee einer Kooperation in der Behindertenarbeit mit der Partnerstadt Bradford, der Stadt Hamm und der Lebenshilfe Hamm geboren. Diese Vereinbarung zwischen den Kooperationspartnern dient der Intensivierung der Beziehungen sowie der Zusammenarbeit im Bereich der Integrationsarbeit für behinderte Menschen. Es sollen konkrete Projekte durchgeführt werden, bei denen die Städte Bradford und Hamm sowie die Lebenshilfe Hamm ihre Erfahrungen einbringen und die Partner voneinander lernen sollen. Eine wesentliche Rolle spielt im Rahmen dieser Vereinbarung auch der regelmäßige Gruppenaustausch von Menschen mit Behinderungen.

Im Jahr 2011 machten sich aus Anlass des 10. Jahrestages Vertreter der Lebenshilfe Hamm, des Behindertenbeirates der Stadt Hamm, des Amtes für Soziale Integration und nicht zuletzt eine Gruppe von behinderten Menschen der Lebenshilfe auf den Weg, um der englischen Partnerstadt einen Besuch abzustatten und das Jubiläum gebührend zu feiern.

Anlässlich des Besuches fanden – neben einem großen offiziellen Rahmenprogramm – auch viele sportliche Veranstaltungen wie Leichtathletik, Bowling und Fußball statt. Auf dem berühmten „englischen Rasen“ konnte die Fußballmannschaft der Lebenshilfe Hamm den bereits in ihrem Besitz befindlichen Pokal erfolgreich gegen die Bradforder Fußballer verteidigen.


Die Mannschaften aus Bradford und der Lebenshilfe Hamm bei einem Fußball Freundschaftsspiel in Hamm. Trainiert werden die Lebenhilfe Fußballer von Mitarbeiter Peter Stein.

Dem neuen „Lord Mayor“ – so die Bezeichnung des Bürgermeisters von Bradford – überreichten die Besucher aus Hamm als Gastgeschenk eine ElefantenSkulptur. Auch zukünftig ist eine enge Zusammenarbeit und ein Besucheraustausch zwischen den Partnerstädten geplant.


Vertreter der Lebenshilfe Hamm und der Stadt Hamm überreichen der neuen Bürgermeisterin der Stadt Bradford, Councillor Naveeda Ikram ( 4. v. r.) eine ElefantenMiniSkulptur mit dem Stadtwappen von Hamm. Mit dabei u. a.: Henryk Storek (1. v. l.), ehem. Vorsitzender der Lebenshilfe Hamm, und Thomas HunstegerPetermann ( 5. v. l.), Oberbürgermeister der Stadt Hamm. (Foto: Stadt Hamm)

Lebenshilfe Hamm e.V. · Tom-Mutters-Weg 2 · 59063 Hamm · Telefon (02381) 585 - 0