Wohnstätte Werler Straße

Die Wohnstätte Werler Straße

Die Wohnstätte an der Werler Str. 147 ist ein Mehrfamilienhaus, das im Jahr 2002 bedürfnisgerecht in eine Wohnstätte mit dem Charakter einer Außenwohngruppe umgebaut wurde.

In diesem Haus leben auf drei Etagen verteilt 18 Menschen mit geistigen Behinderungen mit verschiedenen Ausprägungen. Das Haus ist nicht barrierefrei. Deswegen sind die Bewohner mobil und leben relativ selbständig in 18 Einzelzimmern. Jeweils drei Bewohner teilen sich ein Badezimmer. Auf jeder Etage befindet sich eine Wohnküche. Hier werden die gemeinsamen Mahlzeiten vorbereitet und eingenommen. Die Bewohner versorgen sich zum großen Teil selber und kaufen die Lebensmittel in den umliegenden Geschäften ein. Ein kleiner Hinterhofgarten lädt zum Verweilen, Grillen und feiern ein.

Die Werkstatt der Lebenshilfe können unsere Bewohner zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Eine Bushaltestelle liegt unmittelbar in der Nähe des Hauses. Von hier aus sind sämtliche Stadtteile mit dem Bus zu erreichen.

Ihre Freizeit verbringen die Bewohner selbstbestimmt nach eigenen Vorlieben und Neigungen. Die Wohnstätte bietet aber auch ein reichhaltiges Angebot zur angeleiteten und begleiteten Freizeitbeschäftigung an.

Die von uns betreuten Menschen werden durch ein gut ausgebildetes Mitarbeiterteam verschiedenster Professionalitäten in ihrem Lebensalltag umfassend begleitet, gefördert und unterstützt.

Tanja Wilms,
Wohnbereichsleitung aller Wohnstätten

Telefon (0 23 81) 585 - 211
Telefax (0 23 81) 585 - 230
E-Mail tanja.wilms(at)lebenshilfe-hamm.de



Lebenshilfe Hamm e.V. · Tom-Mutters-Weg 2 · 59063 Hamm · Telefon (02381) 585 - 0